Wohnen am Glockenberg, Fallersleben (Wolfsburg)

Bauherr: VW Immobilien GmbH
LPH 1 – LPH 8
BGF: 2.940,90m²
Gutachterverfahren im Mai 2013
Ausführung: 2013 – 2016

Städtebau

Auf dem Grundstück werden drei lineare Baukörper erstellt, die von der Dresdener Straße erschlossen werden. Die Gebäudezwischenräume sind begrünt und werden vom fahrenden und ruhenden Verkehr freigehalten.

Gebäude

Die Wohnhauszeilen sind dreigeschossig und erhalten ein zusätzliches Staffelgeschoss mit Pultdach. Die Zeilen sind nicht unterkellert und werden von Osten erschlossen. Die Gebäude sind als „Zweispänner“ konzipiert mit optimierter aber großzügig belichteter Erschließungsfläche. Alle Wohnungen orientieren sich mit dem Wohn- und Essbereich nach Westen und verfügen über eine raumbreite, bodentiefe Verglasung zur Terrasse oder Balkon. Variable Sonnenschutzelemente sorgen für den sommerlichen Wärmeschutz. Alle Wohnungen sind 3-seitig natürlich belichtet. Je nach Bedarf können Wohn- und Essbereiche offen, halboffen oder abgeschlossen ausgeführt werden.

Die Gebäude werden kostengünstig in konventioneller Mischbauweise aus KS- Plansteinen auf einer 25cm Bodenplatte mit einem umlaufenden Streifenfundament erstellt und erhalten einen Verblender aus hellem Klinker. Die Glasfassade ist dauerhaft, wartungsarm aus Kunstoffenstern und sowohl atmosphärisch, wie bauphysikalisch von hohem Wert (dreifach-Verglasung). Das Staffelgeschoss wird mit einer Mineraldämmplatte versehen, die nachhaltig algenfrei und fugenlos überputzt und farbig zum Klinker abgesetzt werden kann. Das Pultdach erhält eine Zwischensparrendämmung und eine zusätzliche Aufdachdämmung und Foliendach. Das Gebäude entspricht der gültigen EnEV.

Energie- und Technikkonzept

Jedes der drei Häuser hat einen eigenen Hausanschlussraum im EG und wird haustechnisch separat versorgt. Als Heizung werden drei separate zentrale Systeme mit Fernwärmeversorgung vorgesehen. Alle Bäder erhalten Handtuchheizkörper zusätzlich zu der Fußbodenheizung. Die Wasserversorgung erfolgt im HA – Raum und wird über zentrale Schächte im Haus verteilt. Die einzelnen Wohnungen erhalten zusätzlich zu den Bädern Gäste-WCs. Die Regenentwässerung erfolgt über Sammelkanalisation.Die Belüftung erfolgt natürlich. Die Innenliegenden Räume werden mechanisch belüftet. Die Zuluft erfolgt durch Überströmöffnungen.

Freiraum

Die Gebäude werden auf kurzen Stichwegen von den Einstellplätzen im Norden und Süden erschlossen. Die Hauseingänge werden durch vorgelagerte Sitzgelegenheiten betont. Vor den Erdgeschosswohnungen befinden sich auf der Westseite öffentliche Gärten mit ihren Terrassen, die von Hecken eingefasst werden. An der südlichen Giebelseite werden unter einem Schleppdach und in Schuppen die Fahrradstellplätze und die Entsorgungsflächen zur Verfügung gestellt. Einige mittelkronige Bäume strukturieren die Stellplatzflächen und fassen das Gesamtgrundstück ein.

Wohnungsgemenge und Stellplätze

In jedem Gebäude werden 8 Wohneinheiten angeboten, davon sind im 1.OG und 2.OG zusammen 4 Wohnungen mit je 90m² zuzüglich Balkon, im EG 1 Wohnung mit 113m² und eine Wohnung mit 75m² zuzüglich Terrasse und im Staffelgeschoss 2 Wohnungen mit knapp 60m² zuzüglich Dachterrassen. Insgesamt werden also in den 3 Wohnriegeln 24 Wohneinheiten angeboten. Gemäß Stellplatzschlüssel werden 31 Stellplätze untergebracht. Die überwiegende Mehrzahl befindet sich an der Dresdener Straße.